Erwärmungsanlage zum Tempern eines Verbunds aus Glas-EVA-Glas für Automotive-Bereich

Erwärmungsanlage zum Tempern eines Verbunds aus Glas-EVA-Glas für Automotive-Bereich

Mechanik

Die kompakte Temper-Anlage besitzt ein Gestell und Verkleidung aus Edelstahl. In geringem Abstand zueinander sind zwei Schubladen übereinander angeordnet. Mit diesem Aufbau überzeugt die Anlage nicht nur durch geringen Platzbedarf, sondern auch einem hohen Grad an Ergonomie. Diese beiden Wärmebehandlungskammern sind thermisch voneinander entkoppelt und es kann jeweils ein Scheibenverbund eingebracht werden. Während der Wärmebehandlung werden die Schubladen mittels Haftmagneten verschlossen gehalten.

 

E³ - Energy Efficient Emitters

Die beiden Heizkammern sind mit je zwei Infrarot-Modulen unserer effizienten, patentierten STIR®-Technologie ausgestattet. Die mit speziellen Funktionskeramiken beschichteten STIR®-Emitter verfügen u. a. über ein schnelles Reaktionsvermögen bei Aufwärm- und Abkühlprozessen. Hocheffiziente Reflektoren sorgen für einen gerichteten Strahlungsverlauf und gute Temperaturhomogenität während der Aufheizung. Zur Sicherstellung der Reproduzierbarkeit und gleichbleibender Produktqualität ist eine Strahlerüberwachung integriert.

 

IBT Control

Zu den beiden Anlagen zugehörig ist jeweils eine Steuerung inkl. SPS und Visualisierung über ein Bedienpanel. Die Steuerung verfügt über umfangreiche Funktionen, wie zum Beispiel dem Fahren verschiedener Temperaturprofile. Die Regelung der einzelnen Gruppen erfolgt über die Produkttemperatur, welche mittels Pyrometer berührungslos gemessen wird. Die Prozessparameter werden automatisch ins Datenbanksystem des Anlagenbetreibers übergeben.

Zurück

Back to Top