Infrarotstrahler

Infrarotstrahler übertragen mittels elektromagnetischer Wellen kontaktlos Wärme bzw. Energie. Die Infrarotstrahlung/Wärmestrahlung ist gerichtet und benötigt kein Übertragungsmedium, sodass nur das Produkt erwärmt bzw. thermisch bearbeitet wird. Abhängig von der Strahlertemperatur emittieren Körper in kurz-, mittel- oder langwelligem Infrarotbereich. Ist der für den thermischen Prozess richtige Infrarotstrahler ausgewählt, erhöhen sich Effizienz und Durchsatz. IBT bietet Infrarotstrahler aller Wellenlängenbereiche an, sodass entsprechend der Anforderungen an Ihren Prozess der optimale Strahler ausgewählt wird.

Weitere Informationen zu Infrarot-/Wärmestrahlung finden Sie hier.

Typische Prozesse verschiedener Produkte:

Kunststoffe:
  • Erwärmen von Thermoplasten für angeschlossene Umformprozesse
  • Tempern
  • Kaschieren
  • Sintern
  • Kleben
  • Schrumpfen
  • Laminieren
  • Vulkanisieren
Verbundwerkstoffe:
  • Erwärmen von Thermoplasten für angeschlossene Umformprozesse
  • Tempern
  • Kaschieren
  • Kleben
  • Schrumpfen
  • Laminieren
  • Vulkanisieren
Lacktrocknung:
  • Trocknung von lösemittelhaltigen Lacken
  • Trocknung von wasserbasierenden Lacken
  • Angelieren & Härten von Pulverlacken
Lebensmittel:
  • Trocknen von Früchten, Pilzen, Kräutern und anderen biologischen Produkten
  • Backen, Vorbacken, Garen
  • Schmelzen, Karamellisieren, Erwärmen

Produktportfolio

IBT bietet eine Vielzahl an Infrarotstrahlern für industrielle Wärmeprozesse. Unser Produktportfolio umfasst Formate von Kleinststrahlern über Module bis hin zu gesamten Anlagenlösungen. Einzigartig ist, dass unsere Produktlinien herstellerunabhängig das gesamte Wellenlängenspektrum vom kurz- bis langwelligen Infrarotbereich abdecken.

Zusätzlich zur Infrarottechnik bieten wir die passende Steuerungskomponente. Diese ermöglicht eine gleichmäßige Temperaturführung und Einstellung verschiedener Leistungsdichten. Je nach Anforderung sind die Steuerungsmöglichkeiten ausbaubar.

Übersicht Infrarotstrahler

KIR - Kurzwellige Infrarotstrahler:
  • Metallische Heizwendel innerhalb eines mit Schutzgas befüllten Quarzglasrohres
  • Einzelrohrstrahler/Doppelrohrstrahler
  • Leistungsdichte bis 200 kW/m² oder 6,6 W/mm
  • Sehr hohe Reaktionsgeschwindigkeit (1 s ON/OFF)
  • Strahlertemperatur bis 2400 °C
  • Wellenlänge des Emissionsmaximums: 0,78 µm bis 1,4 µm
SIR - Schnelles mittelwelliges Infrarot:
  • Heizwendel innerhalb eines Quarzglasrohres (evakuiert oder Atmosphäre) oder Metallfolienstrahler
  • Metallische oder Karbonheizwendel
  • Leistungsdichte bis 120 kW/m² oder 3,3 W/mm
  • Hohe Reaktionsgeschwindigkeit (1-5 s ON/OFF)
  • Strahlertemperatur bis 1400 °C
  • Wellenlänge des Emissionsmaximums: 1,2 µm bis 3,0 µm
STIR - Mittelwelliges Infrarot:
  • Metallische Heizwendel innerhalb eines Quarzglas- oder Keramikrohres
  • STIR-beschichtetes Quarzglas oder Keramikrohr zur Erhöhung des Emissionsgrades
  • Leistungsdichte bis 40 kW/m² oder 2 W/mm
  • geringe Reaktionsgeschwindigkeit (1-3 min ON/OFF)
  • Strahlertemperatur bis 800 °C
  • Wellenlänge des Emissionsmaximums: 2,5 µm bis 6,0 µm
MIR - Mittelwelliges Infrarot:
  • Metallische Heizwendel innerhalb eines Quarzglasrohres oder Keramikstrahler
  • Leistungsdichte bis 76 kW/m²
  • geringe Reaktionsgeschwindigkeit (1-5 min ON/OFF)
  • Strahlertemperatur bis 800 °C
  • Wellenlänge des Emissionsmaximums: 2,5 µm bis 6,0 µm

Back to Top