Stellenangebote von IBT.InfraBioTech GmbH

 

"Letzten Endes kann man alle wirtschaftlichen Vorgänge auf drei Worte reduzieren: Menschen, Produkte und Profite. Die Menschen stehen an erster Stelle. Wenn man kein gutes Team hat, kann man mit den beiden anderen nicht viel anfangen."

Lee Iacocca (*1924), amerik. Topmanager, 1979-92 Vorstandsvorsitzender Chrysler Corp.

Die Firma IBT.InfraBioTech GmbH ist ein innovatives Unternehmen in Freiberg/Sachsen. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns bewerben möchten. Für unser Team sind wir immer auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern. Unser Unternehmen ist geprägt durch offene Kommunikation und flache Hierarchien. Sie genießen Freiraum zur Gestaltung und Umsetzung Ihrer Ideen und erhalten die Chance zur persönlichen Weiterentwicklung. Teamgeist hat bei uns oberste Priorität.

 

Für unser Team suchen wir momentan Verstärkung in folgenden Bereichen:

Bachelorarbeit/Praxissemester (m/w), Numerische Simulation zum Energieeintrag durch Infrarot bei der Lacktrocknung von Bauteilen in unterschiedlichen Anordnungen am Beispiel von Stoßfängern

UNTERNEHMENSPROFIL


Die IBT.InfraBioTech GmbH ist ein innovatives Unternehmen mit Sitz in Freiberg (Sach­sen). Wir entwickeln, fertigen und vertreiben innovative Infrarotlösungen (Module, Ein- und Vorrichtungen, Anlagen) für folgende Anwendungen:

Werkstofferwärmung, Aufheizprozesse, Lacktrocknung,

Kunststoff- und Verbundwerkstoffverarbeitung, Backöfen

Seit 15 Jahren sind wir erfolgreich am Markt und zeichnen uns durch qualitativ sehr hochwertige Produkte aus. Sie genießen Freiraum zur Gestaltung und Umsetzung Ihrer Ideen und erhalten die Chance zur persönlichen Weiterentwicklung. Das Unternehmen ist geprägt durch offene Kommunikation und flache Hierarchien.

MOTIVATION

Im Bereich Automotive sind kontinuierlich betriebene Lacktrocknungstunnel auf Basis von Konvektion Industriestandard. Diese sind prozesssicher benötigen geringen Steuer- und Planungsaufwand. Die Lacktrocknung durch Infrarot ermöglicht aufgrund der höheren Energieeinträge kürzere Trocknungszeiten, geringere Anlagenlängen und somit potentiell höhere Durchsätze. Zu Problemen kann es jedoch durch Verschattung einzelner Bereich der lackierten Flächen kommen. Aus diesem Grund sind unterschiedliche Varianten der Anordnung von Stoßfängern auf dem Chargenträger zu untersuchen.

Im Rahmen dieser Arbeit soll ein numerisches Modell zur Untersuchung des Energieeintrages in die Bauteile mit verschiedenen Varianten der Anordnung und Anzahl der Bauteile auf dem Bauteilträger.


SCHWERPUNKTE

  • Marktrecherche zu üblichen Bauteilträgerkonzepten
  • Erarbeitung des numerischen Modells
  • Validierung unterschiedlicher Strahlungsmodelle durch Praxisversuche
  • Auswertung der Simulationsergebnisse

BEARBEITUNGSZEITRAUM

2 bis 6 Monate

ANSPRECHPARTNER

Dr. Robert Eder
Leiter technische Entwicklung
Telefon: +49 (0) 3731 16 83 24

Bewerbung per Mail: r.eder@infrabiotech.de oder schriftlich an:

IBT InfraBioTech GmbH
Dr. Robert Eder
Am St. Niclas Schacht 13
09599 Freiberg/Sachsen

Bachelorarbeit/Praxissemester (m/w), Konzeptionierung und Konstruktion eines Infrarotlacktrocknungstunnels

UNTERNEHMENSPROFIL


Die IBT.InfraBioTech GmbH ist ein innovatives Unternehmen mit Sitz in Freiberg (Sach­sen). Wir entwickeln, fertigen und vertreiben innovative Infrarotlösungen (Module, Ein- und Vorrichtungen, Anlagen) für folgende Anwendungen:

Werkstofferwärmung, Aufheizprozesse, Lacktrocknung,

Kunststoff- und Verbundwerkstoffverarbeitung, Backöfen

Seit 15 Jahren sind wir erfolgreich am Markt und zeichnen uns durch qualitativ sehr hochwertige Produkte aus. Sie genießen Freiraum zur Gestaltung und Umsetzung Ihrer Ideen und erhalten die Chance zur persönlichen Weiterentwicklung. Das Unternehmen ist geprägt durch offene Kommunikation und flache Hierarchien.

MOTIVATION

Im Bereich Automotive sind kontinuierlich betriebene Lacktrocknungstunnel auf Basis von Konvektion Industriestandard. Diese sind prozesssicher benötigen geringen Steuer- und Planungsaufwand. Die Lacktrocknung durch Infrarot ermöglicht aufgrund der höheren Energieeinträge kürzere Trocknungszeiten, geringere Anlagenlängen und somit potentiell höhere Durchsätze.

Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Tunnel zur Lacktrocknung von Automobilen bzw. deren Komponenten (Beispielsweise Stoßfänger) entwickelt und konstruiert werden. Dabei gilt es bestehende Systeme zu evaluieren und gegebenenfalls verschiedene Infrarotstrahler zu testen. Die Auslegung und Konstruktion soll mit Fokus auf Einfachheit der Fertigung sowie Variabilität des Steuerungssystems erfolgen.


SCHWERPUNKTE

  • Marktrecherche zu bekannten Lacktrocknungstunneln
  • Versuche mit verschiedenen Infrarotstrahlern (Kurz- und Mittelwelle)
  • Auslegung & Erarbeitung eines thermischen Konzeptes
  • Konstruktion des Lacktrocknungstunnels
  • Steuerungskonzept der Infrarotstrahler

BEARBEITUNGSZEITRAUM

2 bis 6 Monate

ANSPRECHPARTNER

Dr. Robert Eder
Leiter technische Entwicklung
Telefon: +49 (0) 3731 16 83 24

Bewerbung per Mail: r.eder@infrabiotech.de oder schriftlich an:

IBT InfraBioTech GmbH
Dr. Robert Eder
Am St. Niclas Schacht 13
09599 Freiberg/Sachsen

Initiativbewerbung

Nicht das richtige für Sie dabei? Gerne können Sie sich auch initiativ bewerben. Dazu senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit dem Betreff "Initiativbewerbung" an:

E-Mail: ibt@infrabiotech.de

ODER

IBT.InfraBioTech GmbH
Geschäftsführer Herrn Thomas Kaltofen
Am St. Niclas Schacht 13
09599 Freiberg/Sa.

Back to Top