Infrarotstrahler für wohlige Wärme in Fahrgasträumen

Schluss mit der Zeit des Frierens, während man darauf wartet, dass der Motor endlich warm genug ist. Infrarot-Heizungen im Fahrgastraum erzeugen eine sofort spürbare, angenehme Wärme. Und das ohne störende Geräuschkulisse und Luftzirkulation.

Innenraumheizungen auf Infrarot-Basis: die Zukunft der Automobilindustrie

Der klimatische Komfort in Fahrgasträumen aller Art (Pkw, Nutzfahrzeuge, Busse, Bahnen, Flugzeuge) spielt eine wichtige Rolle in der Kundenzufriedenheit und somit für den Verkauf der Fahrzeuge.


Die Betriebszeit der Infrarotstrahler richtet sich nach der zur Verfügung stehenden Spannungsversorgung: Batterie, Bordgenerator, Bremsgeneratoren. Fahrzeuge im Parkmodus können an Fremdeinspeisung angeschlossen werden. Eine Bordklimaanlage, hauptmotorbetrieben, scheidet hier i.d.R. aus. Daher ist vor allem bei Elektroautos, die keinen sich stark erhitzenden Motor besitzen, eine alternative Heizung sinnvoll. Ein Infrarot-Heizsystem kann den Energieverbrauch deutlich reduzieren.


Die STIR®-Technologie bietet wichtige Vorteile bei der Erwärmung von Oberflächen, insbesondere beim Erwärmen von wasserhaltigen Substanzen. Dazu kann die menschliche Haut gezählt werden. Diese Wärmeübertragung im mittelwelligen IR-C-Wellenlängenspektrum ist vergleichbar mit der natürlichen Hauterwärmung durch die Sonne oder anderen traditionellen Strahlungsheizkörpern.


Eine Infrarotheizung bietet im Vergleich zum derzeit eingesetzten Warmluftgebläse eine deutliche Komfortsteigerung. Die Infrarot Strahlungsheizung erzeug eine sofort spürbare angenehme Wärme. Ähnlich wie bei einem Skiausflug, bei dem Sie sich trotz kalter Umgebungstemperatur ohne dicke Kleidung in der Sonne aufhalten können.


Ein weiterer Vorteil ist, dass sich jeder Fahrgast die Temperatur gemäß dem eigenen Wärmeempfinden individuell regulieren kann, ähnlich wie bei Sitzheizungen. Durch diese individuelle Bedienung kann jeder Platz einzeln beheizt werden, wodurch der Energieverbrauch weiter reduziert werden kann. Die Infrarot-Heizung eignet sich daher auch als zusätzliche Wärmequelle zur herkömmlichen Heizung. Das Prinzip der Infrarot-Heizung lässt sich auch sehr gut auf andere Innenräume übertragen.

Bild links: Prototyp eines Stabemitters; rechts: Prototyp eines Flächenstrahlers (Entwicklungen schon fortgeschritten, nächste Ausbaustufen verfügbar)

01 Mehr Komfort

  • Sofort spürbare Wärme
  • IR heizt lautlos und ohne störende Luftzirkulation
  • Gezieltes Heizen für individuelle Wärmebedürfnisse

02 Individuelle Produkte

  • Maßanfertigung nach Kundenvorgabe
  • Ausbildung von 3-D-Geometrien
  • Anpassung der Nennspannung an Kleinspannungen bis 48V
  • Einsatz in Tür, Fußraum oder Armatur

03 Nachhaltigkeit

  • Weniger Energieverbrauch
  • Lange Lebensdauer
  • Wartungsfrei und robust
  • Kein CO2-Ausstoß

Unser Entwicklungsangebot für Infrarot-Heizung für Pkw, Nutzfahrzeuge, Busse, Bahnen, Flugzeuge

Seien Sie Vorreiter der neuen Elektromobilität-Bewegung und statten Sie Ihre Fahrzeuge schon jetzt mit einer innovativen Infrarot-Heizung aus. Wir bieten ein Entwicklungsangebot für maßgefertigte Infrarot-Heizungen für Ihre Fahrzeuge.

Datenaufnahme – Entwicklungsplan für IR-Fahrgastheizung

Jeder Prototyp wird fahrzeug- bzw. kundenspezifisch entwickelt und den technischen Anforderungen angepasst. Folgende Faktoren werden dabei berücksichtigt:

  • Definition der aktiven Fläche und Leistung (Watt/Temperatur)
  • Einbauraum, -maße (CAD)
  • Maximalleistung, Aufheizphase und Betriebstemperatur
  • ΔT Vorder- und Rückseite (Isolationsanforderungen)
  • Thermoelement für Überhitzungsschutz
  • Steuerung
  • Geometrieauswahl (Stab- oder Flächenstrahler)
    • Wärmestreuung vs. Flächenerhöhung (A/T4) vs. Hotspot vs. Randzonen
  • Serienfertigung

Unsere Entwicklungsleistungen

Für die Entwicklung von Prototypen bieten wir folgende Leistungen an:

  • Werkstoffrecherchen (-auswahl)
  • Materialauswahl und Fertigung
  • Tests und Versuche
  • Modellierung und Simulation
  • Konstruktion

Nicht enthalten sind:

  • Ingenieurstunden (Diese werden gesondert mittels Stundennachweis geführt).

Weiterführende Informationen:

Back to Top